BerenbergKids Challenge und Jubiläumsfeier 2019

Zum 10-jährigen Jubiläum der BerenbergKids Stiftung wird die Rekordspendensumme von 172.600 Euro für benachteiligte Kinder und Jugendliche eingesammelt!

Einmal im Jahr veranstaltet die Stiftung die BerenbergKids Challenge. Dafür sammeln Berenberg Mitarbeiter im Hause, in ihrem Umfeld und bei ihren Kunden Spenden als Startgeld für die antretenden Teams. Bei der Jubiläums-Challenge am Samstag, den 9.11. zeigten die Berenberger vollen Einsatz für den guten Zweck und bewiesen in verschiedenen spaßigen Disziplinen wie dem Kuhwettmelken, Carrera-Bahn-Fahren oder Tischkicker XXL ihre Geschicklichkeit und ihr sportliches Talent.

Das eingesammelte Geld wird an verschiedene Einrichtungen gespendet. So dürfen sich in diesem Jahr u.a. der Hamburger Verein „Ankerland e.V.“, das „Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart“, das „Geschwisterkinder Netzwerk“, der Verein „Herzenswünsche e.V.“ und der „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.“ über monetäre Unterstützung freuen.

Die BerenbergKids Stiftung zeigt eindrücklich, was entstehen kann, wenn sich Menschen engagieren. Selbst in einem reichen Land wie Deutschland, in einer reichen Stadt wie Hamburg gibt es Menschen, die auf der Schattenseite stehen. Kindern und Jugendlichen zu helfen, denen es nicht so gut geht, ihnen etwas Wärme oder ein kleines Sprungbrett in ein besseres Leben zu geben, ist das Ziel von BerenbergKids.

„Ich bin stolz, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zehn Jahren erreicht haben, und ich freue mich auf künftige Aktivitäten der Stiftung“, erklärt Berenberg-Chef Dr. Hans-Walter Peters, der sich neben den vielen Kolleg*innen, diesen besonderen Tag freigehalten hat und auch vor Ort war. Frau Dr. Melanie Leonhard, die Hamburger Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, zeigte ebenfalls Präsenz, um allen für ihren Einsatz zu danken und die Arbeit der BerenbergKids Stiftung zu würdigen.