Circusschule TriBühne e.V.

Mit über 250 Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 25 Jahren im regelmäßigen Circustraining gehört die Circusschule TriBühne inzwischen zu den größten Circusschulen in Hamburg.

Holger de Vries, Leiter der Circusschule erzählt uns über seine Arbeit und Erfahrungen mit den Kindern und Jugendlichen: Circus ist nicht nur ein hervorragendes Training von Motorik, Koordination und Kondition. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten spielt der Wettkampfgedanke bei der Circusartistik keine Rolle. Die Kinder lernen voneinander, statt in Konkurrenz zueinander zu stehen. Um- und Andersdenken wird nicht nur toleriert, sondern gefördert. Dabei ist besonders die Heterogenität innerhalb der Gruppe eine Bereicherung für alle. Seit über 10 Jahren arbeiten wir daher unter anderem sowohl inklusiv als auch in eigenständigen Gruppen mit jungen Menschen mit Behinderung und freuen uns täglich über die Begeisterung, die Circus in unseren jungen ArtistInnen auslöst.

Die BerenbergKids Stiftung konnte sich von der wertvollen Arbeit beim Auftritt der Circusschüler bei der diesjährigen BerenbergKids Challenge überzeugen.

Mit unserer Spende unterstützen wir die Inklusionsgruppe und die Downsyndrom-Gruppe der Circusschule TriBühne.


Zur Homepage von TriBühne