FeM Mädchen*haus Frankfurt

Das FeM Mädchen*haus Frankfurt schützt, unterstützt und berät Mädchen, die von psychischer, körperlicher oder sexualisierter Gewalt betroffen sind. Seit der Corona-Krise erhält FeM in der Beratung für 12 bis 25-Jährige noch mehr Anfragen von Mädchen und jungen Frauen in Not. Das Mädchenhaus vereint die Bereiche Mädchenzuflucht, Mädchenberatung, Online- und Chatberatung sowie Mädchentreff unter einem Dach. Das Ziel ist es, Mädchen zu einem selbstbestimmten, gewalt- und angstfreiem Leben zu verhelfen. BerenbergKids unterstützt das Mädchenhaus Frankfurt mit 10.300 Euro.