Fußballfeld für die Erstaufnahmeunterkunft Neuland 2

Die Erstaufnahme-Unterkunft für Asylsuchende im ehemaligen Fegro-Markt Harburg-Schlachthofstraße beherbergt bis zu 800 Männer, Frauen und Kinder. Alle Bewohner leben gemeinsam in einer großen Halle. Private Rückzugsmöglichkeiten schaffen lediglich Waben aus dünnen Leichtbauwänden. Hier wird oft monatelang auf die Bearbeitung der Asylanträge gewartet. Während der Sommermonate gibt es diverse Möglichkeiten, sich außerhalb der Einrichtung oder auf den Freiflächen zu beschäftigen.
In der kalten Jahreszeit muss ein Großteil der Bewohner den größten Teil des Tages in der Unterkunft verbringen. Besonders für die Kinder, die auch auf dem Gelände beschult werden, und ihre Eltern ist die Situation sehr anstrengend. Auf dem großen asphaltierten und teilweise überdachten Außengelände wurde daher ein Soccer-Court eingerichtet, den insbesondere die Kinder und Jugendlichen nutzen können.

Die BerenbergKids Stiftung hat die Anschaffung dieses Soccer-Courts durch eine Spende mitfinanziert.