Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.

Eine Krebserkrankung ist für Betroffene ein schwerwiegender Einschnitt in ihr ganzes Leben, aber nicht nur für sie. Kinder betroffener Eltern sind in jeder Altersgruppe einer starken psychischen Belastung durch die Krebserkrankung eines Elternteils ausgesetzt. Der Frankfurter Verein bietet Informationen zum Umgang mit der Erkrankung der Eltern, ist aber vor allem auch eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, um über ihre Sorgen, Ängste und Probleme hinsichtlich dieser neuen Situation zu sprechen.

Eltern scheuen sich oft, mit ihren Kindern über den Krebs zu sprechen. Ihre Kinder haben jedoch feine Antennen, wollen einbezogen werden und Antworten auf ihre Fragen. Der Verein „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.“ stellt hierfür beispielsweise eigene Broschüren von Jugendlichen für Jugendliche mit hilfreichen Tipps im Umgang mit der Krankheit und deren Auswirkungen auf den Alltag zur Verfügung. Auch eine kindgerechte App mit Informationen rund um das Thema Brustkrebs wurde entwickelt. Die Hauptarbeit des Vereins liegt in regelmäßigen Einzel- und Gruppengesprächen für Kinder und Jugendliche mit einer erfahrenen Psychotherapeutin. Zwei Mal jährlich finden unter Begleitung geschulten Personals Familien-Wochenenden im Westerwald für Betroffene statt.

Unsere Spende über 10.000 Euro soll es dem Verein ermöglichen, Kinder und Jugendliche durch Ausflüge in und um Frankfurt aus ihrem durch die Krebserkrankung belasteten Familienalltag herauszulösen. Für die Entwicklung der Kinder ist es wichtig, dass sie auch Zeiten erleben können, in denen sie unbeschwert sein dürfen um ihre Probleme, durch die Erkrankung der Eltern, vergessen zu können.

Zur Homepage des VereinsHilfe für Kinder krebskranker Eltern