KinderLeben e.V. Einbau eines Außenlifts für Rollstuhlfahrer

Der Förderverein KinderLeben e.V. hilft Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Beratung, finanzieller Unterstützung und Begleitung damit diese wieder am normalen Leben teilnehmen können und integriert werden. Ein Angebot ist ein regelmäßig stattfindendes Eltern-/Kinder-Café. Der Austausch untereinander dient der Hilfe zur Selbsthilfe, sinnvolle Informationen verbreiten sich, was letztlich wiederum neue Energie mobilisiert. Im Rahmen der psychosozialen Begleitung wird auch Hilfestellung bei behördlichen Angelegenheiten geleistet. Um ein entspanntes Treffen zu ermöglichen werden die erkrankten Kinder sowie deren Geschwister in den vereinseigenen Spielzimmern betreut zum Basteln und Spielen angeregt. Kreativ können sie sich über ihr Gefühlsleben auslassen. Der Snoezelen-Raum lädt zum Entspannen ein.
Einige der erkrankten Kinder sind jedoch auf einen Rollstuhl angewiesen oder ihre Krankheit ist so weit fortgeschritten, dass sie nur noch liegend transportiert werden können. Die Räumlichkeiten des Vereins sind leider nicht barrierefrei zugänglich, so dass ein Außenlift notwendig ist.

Die BerenbergKids Stiftung hat den Einbau des Lifts finanziell unterstützt.