Kulturbrücke Hamburg e.V. – Switch Tutor

Der Verein Kulturbrücke Hamburg e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, geflüchtete Kinder auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen und somit den Integrationsprozess, der durch die Corona Pandemie besonders erschwert wird, zu fördern. Hierfür hat der Verein das Projekt „Switch Tutor“ initiiert. Dieses bietet eine regelmäßige und gezielte schulische Betreuung direkt in den Flüchtlingsunterkünften an. Hierfür kommen qualifizierte Studierende zweimal die Woche für jeweils zwei Stunden in die Unterkünfte und unterstützen die Kinder in ihren schulischen Belangen. Dabei wird nicht nur allgemein nicht verstandener Schulstoff wiederholt. Auch werden Spiele gespielt, die gezielt das Erlernen und Verbessern der deutschen Sprache fördern. Oftmals haben die Kinder kulturelle Fragen über die deutsche bzw. westliche Lebensweise oder auch Konfliktsituationen, die sie mit ihren TutorInnen besprechen können.

Momentan wird das Projekt in 13 Hamburger Unterkünften angeboten. Weitere Unterkünfte sind in der Planung, zumal der Lernbedarf aufgrund des Schulunterrichtsausfalls bei den geflüchteten Kindern sehr groß ist. Das digitale Angebot der Schulen kann von geflüchteten Kindern leider häufig nur eingeschränkt angenommen werden, da die Infrastruktur in den Unterkünften nicht optimal ist.

BerenbergKids hat sich daher entschlossen, den Verein beim Ausbau seines Angebotes mit 5.000 EUR zu fördern.