Lilli Korb Stiftung

Chronisch nierenkrank zu sein heißt, dauerhaft Dialyse in das Leben einzubauen – auch für ungeduldige Kinder, die viel lieber spielen wollen, statt dreimal die Woche für fünf Stunden bei der Dialyse zu verbringen. Eine psychosoziale Betreuung wird von Krankenkassen leider nicht übernommen. Hier hilft die Lilli Korb Stiftung, ein Stück Normalität zurückzugeben und unterstützt psychologisch und pädagogisch. Eine professionelle Erzieherin hilft Eltern und Kindern in vielfältiger und liebevoller Weise wie etwa bei der Schulnachbereitung. Es werden aber auch „normale“ Freizeitaktivitäten wie Basteln oder Spielen während der Dialyse möglich gemacht.

Mit unserer Spende ermöglichen wir vielen Kinder, die Langeweile während der Dialyse spielerisch zu überwinden.

Zur Homepage der Lilli Korb Stiftung