Inklusiver Therapieraum für die Albertinen Kindertagesstätte

Kinder mit Behinderung sind in der Albertinen Kindertagesstätte herzlich willkommen. Damit sie hier bestmöglich gefördert werden, ist ein besonderer Therapieraum nötig, in dem die Kinder zum Beispiel mit einem Ergotherapeuten Bewegungsabläufe trainieren oder mit einer Logopädin das Sprechen üben können.

Beim geplanten Neubau der Kita (die Eröffnung ist für das Frühjahr 2021 angesetzt) soll deshalb ein solcher Therapieraum entstehen, in dem Kinder mit Behinderung ganz ihren Bedarfen entsprechende Angebote wahrnehmen können, die sie für den Alltag stärken. Unter anderem ist für den Raum der Einbau einer zweiten Ebene geplant, die den Kindern wahlweise als Bett, Kuschelhöhle, Versteck oder Spielzimmer dienen können – das lädt zum kreativen Spiel ein, fördert zugleich die Beweglichkeit und kommunikative Fähigkeiten und
gibt der Erholung nach den therapeutischen Übungen genug Raum. Dazu kommen ein Therapietisch samt Stühlen, Schränke für Therapiematerial und ein Sofa, das dem Raum eine schöne Wohlfühlatmosphäre verleiht.

Wir freuen uns mit unserer Spende über 10.500 Euro die Finanzierung dieses Projektes übernehemen zu können.