Philemon-Kirche

Schulkinder-Mittagstisch
Unter den drei Kirchen der Kirchengemeinde Poppenbüttel zeichnet sich die Philemon-Kirche durch ein sehr heterogenes Einzugsgebiet aus: auf der einen Seite der bürgerliche Bereich, überwiegend durch Kleinfamilien und Einfamilienhäuser repräsentiert, auf der anderen Seite der Tegelsbarg mit Bewohnern unterschiedlichster sozialer wie auch kultureller Herkunft und religiöser Zugehörigkeit. Montag bis Freitag gibt es in der Philemon-Kirche für 15-20 Kinder ein warmes Mittagessen in familiärer Atmosphäre und pädagogische Betreuung. Ein Abholdienst bringt die Vorschul- und Schulkinder von der Schule zur Philemon-Kirche. Nach dem Essen gibt es die Möglichkeit drinnen oder draußen zu spielen, dem Vorlesen von Geschichten zu lauschen, sich kreativ zu betätigen und unter ehrenamtlicher Aufsicht Hausaufgaben zu erledigen. Bei allen Mitarbeitern finden die Kinder offene Ohren für ihre Sorgen und Nöte. 

Zur Homepage der Philemon-Kirche Hamburg