Verein Kinderhaus am Pinnasberg e.V.

Das Kinderhaus am Pinnasberg e.V. ist ein kleiner stadtteilorientierter Träger der Hamburger Jugendhilfe. Der Verein wurde 1990 von engagierten Menschen aus St. Pauli (Schule Friedrichstraße, Kirchengemeinde, Gemeinwesenarbeit St. Pauli-Süd, Anwohner) gegründet.

Torsten Wezel, Leiter des Kinderhauses berichtet, wie die Einrichtung entstanden ist und was das Besondere an der Arbeit, insbesondere in Bezug auf den Stadtteil, ist:  In St. Pauli leben viele Kinder unter unwürdigen Bedingungen, in schwer belasteten Familien, die nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu versorgen und zu betreuen und oft nicht einmal einen Schulbesuch sicherstellen. Demgegenüber gab es keine Institution in St. Pauli, die diesen Kindern eine geborgene Unterbringung und Betreuung anbot, damit sie weiterhin in direkter Nähe zu ihrer Familie, ihren Freunden und Schulkameraden aufwachsen konnten.

So wurde 1994 das Kinderhaus am Pinnasberg eröffnet. Hier nehmen wir im Auftrag des Jugendamtes Kinder aus St. Pauli auf und kümmern uns um einen kindgerechten Alltag. Die Kinder bleiben weiterhin in ihrem sozialen Umfeld und haben regelmäßig Kontakt zu ihrer Familie. Während wir uns um das Wohl der Kinder kümmern, haben die Eltern die Möglichkeit, ihre eigenen Probleme „in den Griff zu bekommen“. Gelingt es in dieser „Ruhephase“ wieder ein verbindliches Familienleben herzustellen, helfen wir dabei, die Kinder Schritt für Schritt in die nun stabilere Familie zu integrieren.

Mit unserer Spende unterstützen wir das Kinderhaus, 1 Jahr lang regelmäßig Ausflüge mit den Kids durchführen zu können.